EZB wird mit Stacheldraht und Polizeimauer verteidigt

EZB 01.06.2013Irgendwas scheint schief zu laufen in unserer gegenwärtigen Zeit. Warum muss ein Bankgebäude in welchem eine Institution sitzt die zum Wohle aller Europäer erschaffen wurde so abgesperrt werden. Eine ganze Stadt wird gelähmt und besetzt. Dauerhaftes Hubschrauberkreisen und hunderte Sirenen machen einen fix und fertig.
EZB 01.06.2013
Eine Mauer aus Absperrgittern und Stacheldrahtzaun sowie in Dreierreihe aufgestellte Polizeifahrzeuge rings um die Europäische Zentralbank sollten die Menschen vom Zugang der Flächen abhalten.

Bei diesem Anblick wird einem irgendwie deutlich, daß die Gedankenwelt einiger Zeitgenossen schon paranoide Züge aufweist.
Was soll dieser ganze Käse, das ist doch absolut nicht mehr zeitgemäß. Das Ding ist durch, aus und vorbei. Nichts wird so wieder gut. . Das ganze Geld ist weg, alles durchgebracht.

Russia Today: Blockupy Battle: Cops teargas anti-austerity activists in Frankfurt

Rubrik Allgemein. Schlagworte permalink.

Hinterlasse eine Antwort